Sie sind hier

Rückblick Snow Space Flachau

Erstmalig führte der Weg für unsere Skifahrergruppe in das „galaktischste“ Skigebiet unseres Planeten“,  welches nach Aussage der Betreiber um „Lichterjahre voraus“ ist.

 

Die 28 Fahrtteilnehmer starteten mit einem komfortablen Reisebus am späten Freitagabend, des 13. Januar 2012, freudig in Richtung Salzburger Land, um  4 Skitage zu erleben. Am folgenden Morgen wurden wir von unserem Gastgeber zum Check-in erwartet.  Anschließend ging es unmittelbar auf die Hermann-Meier- Weltcupskipiste, die direkt vor unserem Hotel verlief. Wir genossen einen kompletten Skitag bei viel Pulverschnee. Dabei zeigte sich die Region Sportwelt Salzburg,  mit ihrem Zentrum in Flachau, tief winterlich und mit  rekordverdächtigen Schneehöhen um 250 cm. In den Folgetagen wurden wir mit viel Sonnenschein verwöhnt – es war einfach traumhaft. Die vielen hochkarätigen Berghütten luden mit ihren Sonnenterrassen und tollem Angebot zum Verweilen ein. Und dieses verlockende Angebot wurde ausgiebig in Anspruch genommen.

 

So fand auch unser Skirennen bei herrlichem Wetter statt. Hier ließ Philipp Ewald erneut keine Zweifel am Sieg aufkommen – er machte das Triple perfekt. Meik Skiba war der Einzige, der dem Sieger gefährlich nahe kam. Somit war der zweite Platz hoch verdient. Seinen vorläufigen Karrierehöhepunkt erreichte Uli Grigat nach einer spektakulären Fahrt. Somit waren die Plätze auf dem „Stockerl“ vergeben. Bei der anschließenden Siegerehrung signalisierte der langjährige Besteiger des Siegerpodestes, dass er im kommenden Jahr wieder in den Rennzirkus zurückkehren will. Wir freuen uns auf das Comeback von Rolf Helbig.

 

Der gesellige Hüttenabend führte uns nach einem halbstündigen Spaziergang auf die rustikale Pfeiffei Alm. Hier gab es ein deftiges Ripperlessen mit Hausbier. So konnte man sich zu später Stunde nochmals gestärkt ins Nachtleben stürzen. Dabei wurden Hofstadl, Musistadl und Co. ausgiebig in Angriff genommen.

 

Sicher kehrten wir am Mittwochabend, den 18.Januar 2012, nach Vollmarshausen mit tollen Eindrücken aus Flachau zurück.

Leider konnten unser Skisportfreunde Christian Libudzic und Wilfried Wendel die Reise nicht antreten. Wir hoffen, dass Christian und Wilfried im kommenden Winter dabei sein werden.