Sie sind hier

Rückblick Großarl

 

Bereits zur 20. Skifreizeit traf sich am Freitagabend, den 22. Januar, unsere „Herrenrunde“ um für vier Skitage in die österreichischen Alpen zu reisen. Die 28 Fahrtteilnehmer hatten Großarl im Salzburger als Ziel vor Augen, welches bereits im Jahr 1999 bereist wurde.

Auch diesmal, wie zuvor bei fast allen anderen Veranstaltungen, war uns der Wettergott wieder hold. Viel Sonnenschein und angenehme Temperaturen verwöhnten uns auf den Skipisten.

So fand auch unser Skirennen bei herrlichem Wetter statt. Und auch bei dem sich abendlich anschließenden Eisstockschießen waren die äußeren Bedingungen perfekt. Nicht zuletzt deswegen, weil unsere Gastgeber vom ESV 1999 Großarl uns eine tolle Sportanlage nebst gemütlichem Clubhaus zur Verfügung stellten. Ein herzhafter Imbiss und entsprechende Getränke sorgten für tolle Stimmung. Nun folgte noch  die Siegerehrung und alle waren gespannt, wer den „Dreikampf“ (Skirennen, Eisstockschießen und Quiz) für sich entscheiden würde. Schließlich setzte sich der Youngster, Philipp Ewald, dank eines souveränen Skirennens durch. Es folgten Mike Skiba vor Stephan Frank.

Wie bei jeder alpinen Skitour gehören gute Pisten und Transportmittel fast selbstverständlich dazu. Aber auch der Einkehrschwung muss passen -  auch hier gab es keinen  Mangel. Zahlreiche urgemütliche Hütten am Berg und der Après-Ski an der Schirmbar oder Disco im Tal ließen jedes Skifahrerherz höher schlagen.

Nachdem alle Fahrtteilnehmer gesund zurückgekommen sind, bleibt die Hoffnung auf eine ähnlich gute Veranstaltung im kommenden Winter 2010/2011