Sie sind hier

Die 18. Skifreizeit - In Ischgl wurde „Neues entdeckt“ !

Erstmals fuhr unsere 34 Mann zählende Skifahrergruppe vom 19.- 23. Januar 2008 nach Ischgl ins Paznauntal. Das Fahrtmotto „Neues entdecken“ wurde sehr zügig und nonstop in Angriff genommen.

Auch diesmal, wie zuvor bei fast allen anderen Veranstaltungen, war uns der Wettergott wieder hold. Viel Sonnenschein und angenehme Temperaturen verwöhnten uns im 200 Pistenkilometer großen Skigebiet. So fand auch unser Skirennen bei herrlichem Wetter statt. Auf dem Siegertreppchen das gleiche Gesicht wie im Vorjahr. Der Teufelskerl Rolf stand verdienter Maßen wieder ganz oben und konnte somit seinen Titel erfolgreich verteidigen.

Unser geselliger Gruppenabend wurde von einer schmackhaften Bretteljause begleitet, sodass man sich zu später Stunde nochmals gestärkt ins Nachtleben stürzen konnte. Überhaupt blieb in diesen Tagen für alle Partygänger und Après-Ski-Fans kein Wunsch offen. Die Vielzahl der Lokalitäten mit hoher Qualität scheinen in Ischgl unerschöpflich zu sein.

Ein guter Griff war die Wahl unserer Unterkunft. Auch hierbei haben wir mit der Buchung einer Appartementanlage Neuland betreten. Ein Glücksgriff, nicht zuletzt wegen der hilfsbereiten und netten Gastgeber.

Als Wermutstropfen bleibt lediglich der krankheitsbedingte Ausfall einiger Fahrtteilnehmer zu nennen. Insbesondere drücken wir den beiden „Youngstern“ Philipp und André ganz fest die Daumen für eine baldige Genesung. Dieses wünschen wir auch unserem langjährigen Mitfahrer und Fahrtgestalter Heinrich Umbach.